MathWorks Newsroom

MathWorks ist neuer Förderer von Jugend forscht

Softwareanbieter und Jugend forscht e.V. vereinbaren langfristige Kooperation

Aachen/München - (31 Mär 2015)

MathWorks, führender Anbieter von Software für mathematische Berechnungen,  unterstützt künftig den Schülerwettbewerb Jugend forscht. Die Partnerschaft ist als Startpunkt für eine langfristige Kooperation zwischen dem Softwareanbieter und dem bekanntesten deutschen Nachwuchswettbewerb geplant. MathWorks fördert weltweit Initiativen, die junge Menschen an die Wissenschaft und Technik heranführen sollen. Eine Komponente des gesellschaftlichen Engagements ist die Unterstützung regionaler Organisationen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

„Der Wettbewerb Jugend forscht leistet einen wichtigen Beitrag, um Jugendliche früh für Themen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern und auf diese Weise zur Sicherung des Wissenschaftsstandorts Deutschland beizutragen“, kommentierte Philipp Diebenbusch, Manager Marketing Communications Central Europe bei MathWorks. „Eine Partnerschaft mit Jugend forscht ist eine ideale Gelegenheit, um das Engagement im Rahmen unserer Social Mission in Deutschland auszuweiten, dessen Kernaufgabe die Förderung von Bildungsprogrammen und -initiativen im natur- und ingenieurwissenschaftlichen Umfeld ist. Neben der allgemeinen Förderung können wir unter anderem durch die geplante unentgeltliche Bereitstellung von MathWorks Software für die Teilnehmer gezielt junge Menschen bei ihren Forschungsprojekten unterstützen.“

MathWorks ist sich seiner gesellschaftlichen Verantwortung sehr bewusst und bringt sich daher gezielt im Bereich Bildung mit einem Fokus auf die MINT-Fächer ein. Neben der Förderung von Jugend forscht unterstützt MathWorks im Rahmen seiner MINT-Initiative auch ausgewählte Schulen und lokale Projekte.

„Wir freuen uns sehr, mit MathWorks einen weiteren engagierten Partner für Jugend forscht gewonnen zu haben“, sagte Dr. Sven Baszio, Geschäftsführender Vorstand der Stiftung Jugend forscht e. V. Durch die Förderung können wir noch mehr junge Menschen für die MINT-Fächer begeistern. Uns ist sehr an einer langfristigen Zusammenarbeit mit MathWorks gelegen.“

Weitere Informationen zu der Kooperation finden Sie unter:
http://de.mathworks.com/jugend-forscht

About MathWorks

MathWorks is the leading developer of mathematical computing software. MATLAB, the language of technical computing, is a programming environment for algorithm development, data analysis, visualization, and numeric computation. Simulink is a graphical environment for simulation and Model-Based Design for multidomain dynamic and embedded systems. Engineers and scientists worldwide rely on these product families to accelerate the pace of discovery, innovation, and development in automotive, aerospace, electronics, financial services, biotech-pharmaceutical, and other industries. MATLAB and Simulink are also fundamental teaching and research tools in the world's universities and learning institutions. Founded in 1984, MathWorks employs more than 3000 people in 15 countries, with headquarters in Natick, Massachusetts, USA. For additional information, visit mathworks.com.

MATLAB and Simulink are registered trademarks of The MathWorks, Inc. See mathworks.com/trademarks for a list of additional trademarks. Other product or brand names may be trademarks or registered trademarks of their respective holders.